Wenn es etwas gibt das mich aufregt, dann sind es überraschende API Änderungen. Genau das hat Instagram wohl in der letzten Zeit durchgeführt. Ich habe in den letzten 2 Tage immer öfters von Kunden gehört, dass ihr Instagram-Feed nicht mehr auf ihrer Webseite angezeigt wird. Und tatsächlich – Instagram hat ihr API weiter eingeschränkt.

Die wohl grösste Änderung ist, dass man sich bei Instagram angemeldet haben muss, bevor man Zugriff auf ihre API bekommt. Das bedeutet euch aber auch, dass man zb nicht mehr mehrere Instagram Konten auf einer Seite anzeigen lassen kann. Das geht nur noch mit Hacks von aussen.

Instagram empfiehlt jetzt die Verwendung der 2 andere API  Instagram Basic Display API and Instagram Graph API zu verwenden.

Also liebe Leute schaut mal nach ob eure Feedeinbindung noch funktioniert und ob es ein neues Plugin gibt. Tut mir leid, ich habe leider keine bessere News 🙂 Kopfhoch das wir schon wieder… hoffentlich 😛

 

p.s Ich wurde gefragt – ob diese blöde Instagram Bot nun auch Geschichte sind…
Als Antwort muss ich euch leider sagen, dass dem nicht so ist. Wenn ein Bot die API verwendet, dann ja ist er jetzt wohl weniger aggressiv. Aber wenn man die Daten ausserhalb der API zusammensucht, dann gibts keine Änderungen…