Ihr habt es sicher schon gehört und evtl bereits in meiner Live Show gehört, in 4 Tagen also am 8 Dezember 2020 kommt die neue WordPress 5.6 Version heraus.

Ich weiss, dass ihr jetzt sicher eine Hühnerhaut bekommt, da ihr euch noch an den Webseitenzerstörer WordPress 5.5 erinnert – ich habe darüber berichtet.

WordPress 5.5 „Eckstine“ wurde veröffentlicht
Hotfix: WordPress 5.5 – der Webseitenzerstörer – hier die Lösung!

Ja damals hat man die WordPress Leute kalt erwischt und es gibt Umfragen die besagen, dass bis zu 30% aller WordPress Webseiten mit dem 5.5 Update kaputt gegangen sind. Ich kann diese Zahl aber nicht verifizieren.

Nunja – es gibt also am Dienstag ein neues grosses Update das viele Geschenke mitbringt.

  • Neue Gutenberg Blöcke
  • Gutenberg Drag and Drop funktionen
  • Video untertitel
  • neues Website Health System
  • Rest API Passwörter
  • PHP 8

Das sind eigentlich bisher nur Dinge die nicht wirklich Ärger machen können – wären da nicht noch der letzte Punkt wäre:

Und zwar gehts auch in diesem Update wieder eine jQuery Update. Und hier denke ich gibts wieder am meisten Ärger – viele Plugins sind darauf nicht vorbereitet und wenn man Pech hat, reisst so ein kaputtes Plugin die Webseite herunter.

Aus diesem Grund empfehle ich allen die automatische Updatefunktion zu deaktivieren und dafür müsst ihr nur einen der beiden Befehle hier in euer Functionfile einbauen.

1
2
# Disables all core updates:
define( 'WP_AUTO_UPDATE_CORE', false );

oder

1
2
#Disables all core Updates - New Function
add_filter( 'allow_major_auto_core_updates', '_return_false' );

Wenn ihr das nicht macht, dann wird WordPress sich selbst aktualisieren und wenn ihr dann Pech habt – läuft gar nichts mehr. Wer damit kein Problem hat, da hoffe ich dass er wenigstens an diesem Wochenende ein sauberes und komplettes WordPress Backup gemacht hat.

Aber ich sag meinen Kunden und auch euch jetzt – Finger weg und wartet ab bis ich euch das grüne Licht gebe 🙂