Python ist eine sehr spezielle Programmiersprache und eigentlich schon recht alt. Das Gründungsjahr war so um 1991 (laut Wiki) und ist also jetzt bereits 30 Jahre alt.
Ich selbst bin mit Python so ums Jahr 1998 das erste Mal in Berührung gekommen – damals musste ich mich entscheiden ob ich PHP lernen möchte oder Python und so habe ich mich für den 3. Weg entschieden – ich habe beides gelernt. Gut ich gebs zu – ich habe php lieber gemocht, weil ich die Resultate direkt im Web sehen konnte. Aber Python wie auch C# waren meine Spielwiesen für den Computer. Ich habe tagelang damit herumgespielt und verschiedene Dinge versucht – eine spannende Zeit

Ich habe mich nun entschieden, dass ich hier in diesem Blog hin und wieder Python Codes mit euch anschaue – ich habe zwar keine Ahnung ob euch das interessiert – aber für Dinge wie Machine-Learning oder Raspberry Pi ist Python eine geniale Sache.

Heute habe ich mal einen einfachen Code für einen Passwortgenerator

1
2
3
4
5
6
import random
passlaenge = int(input("enter the length of password"))
#werte="a[email protected]#$%^&*()?"
werte="abcdefghjklmnpqrstuvwxyzABCDEFGHJKLMNPQRSTUVWXYZ23456789!#?()" #gut lesbarer code
p = "".join(random.sample(werte,passlaenge ))
print(p)

Ich verwende diesen Python Code noch gerne und zwar wenn ich sowas in PHP machen müsste, müsste ich mehr Codezeilen schreiben 🙂 Und ich bin bekannt für meine faule Haut.