Ich bin jemand der gerne am Computer viel Platz hat, es gibt für mich nichts schlimmeres als an kleinen Bildschirmen arbeiten zu müssen. Ja da bekomm ich richtig Platzangst.

Aus diesem Grund liebe ich mein 27″ iMac, da hab ich schon „wenig“ Platz aber wenn ich dann noch mein 24″ Bildschirm daneben habe, dann habe ich wirklich viel Platz. Ich kann mich also richtig schön breitmachen 🙂

Und so programmiere ich auch am liebsten mit viel Platz und daher tu ich das fast nur am iMac. Wenn ich dann aber ein Script fertig habe, zb in Python, dann möchte ich es ja auch austesten und dafür muss das File irgendwie auf mein Raspberry Pi hochgeladen werden. Natürlich könnte ich die SD Karte ausstecken bei mir einstecken und es dann irgendwie hochladen, oder über FTP oder oder oder.
Aber es gibt noch einen viel einfacheren Weg – nämlich das SCP – Secure Copy Protokoll. Mit diesem Befehl kann man nämlich direkt über den Terminal ein File oder Files auf den Raspberry hochladen – und das ist dann sehr schnell möglich.

Video

Anleitung

Geht also zum Terminal und öffnet es

1
scp Pfad-zum-File [email protected]:

Öffnet einfach euer Terminal. Als erstes gebt ihr scp ein, danach den Pfad zum transportierenden File und danach noch den name und die IP des Raspberry PI und am Schluss gebt ihr anschliessend noch einen Doppelpunkt ein und dann Enter drücken. Jetzt werdet ihr nach dem Passwort eures Raspberry Pi gefragt und nachdem ihr es eingegeben habt, wird das File(s) hochgeladen. Fertig