Ich habe mal wieder eine spannende Anfrage erhalten und zwar hat jemand das folgende Problem:

Das Problem

Man hat viele Produkte im Shop unter anderem auch Variable-Produkte mit über 500 Varianten. Das ist bei 3 Auswahlmöglichkeiten ja mal schnell möglich. Jetzt möchte man aber die vielleicht einzeln sortieren/ verschieben oder mal eine einzelne Variante updaten. Die Liste der Varianten die WooCommerce da macht sind aber meistens so auf 15-20 Produkt beschränkt. Das heisst man muss viel „blättern“ bis man am richtigen Ort ist. Das ist ja sehr mühsam.

Wie man im Bild sehen kann, hier gibts 390 Varianten und 26 „Seiten – hier muss man also viel „blättern“ bis man die gesuchte Variante gefunden hat.
woocommerce variable produkte menge backend 1 - WooCommerce: Variantenanzeige im Backend erweitern

Die Lösung

Auch dafür gibts einen kleinen Code, den man in die functions.php Datei einbauen kann. Mit diesem kurzen Befehl kann man die Anzahl der Varianten pro Seite einstellen. Man muss dafür einfach die Zahl ändern.

Denkt aber daran, wenn ihr den Code von unten einsetzt, macht die Zahl nicht zu gross. Je grösser die Zahl / Anzahl Varianten ist, desto länger braucht der Server / WooCommerce um sie anzuzeigen, wenn ihr also einen schlechten Server habt, dann können hier Errormeldungen auftauchen oder ihr wartet „Wochen“

1
2
3
4
5
6
7
8
/*
 * Menge der Angezeigten Varianten ändern - im Backend von WooCommerce 
*/
add_filter( 'woocommerce_admin_meta_boxes_variations_per_page', 'woocommerce_backend_anz_varianten' );
 
function woocommerce_backend_anz_varianten() {
	return 100;
}

Wie im sehen könnt, im Beispiel – jetzt haben wir nur noch 4 Seiten zum blättern.

woocommerce variable produkte menge backend 2 - WooCommerce: Variantenanzeige im Backend erweitern

Mein Tipp

Wenn ihr regelmässig was anpassen oder Ändern wollt bei den Produkten, dann überlegt euch doch einen anderen Weg. Ich wähle da dann immer den Weg über das Plugin www.wpallimport.com. Mit diesem Plugin kann ich eine Excel Tabelle aus den Produkten generieren, sie exportieren. Danach kann ich die Produkte offline Bearbeiten (Texte updaten, Preise anpassen etc) und wenn ich fertig bin, kann ich die Liste wieder Importieren und zack sind alle Produkte auf dem neuen Stand. So erstelle ich die Produkte in einem Shop – ist nämlich viel einfacher eine Liste zu importieren als die Produkte von Hand zu erstellen…