TikTok profitiert von bettelnden Syrischen Flüchtlingen

von | Okt 13, 2022 | Allgemein | 0 Kommentare

Ich bin gerade über einen Artikel bei BBC gestolpert – der mich schon ein wenig schockiert hat.

Ihr wisst ja dass es überall auf der Welt Kriege gibt, und viele Menschen flüchten von eben diesen. Viele von diesen Flüchtlingen leben dann in sogenannten Flüchtlingslagern und die sind nicht mit luxeriösen Pfadilager zu vergleichen. Gewalt, sexuelle Ausbeutung bis hin wo Menschen daraus als Sklaven verkauft werden – hört man viele Horrorgeschichten.

Aus diesem Grund überrascht es nicht, wenn diese Menschen aus diesen Lagern versuchen so schnell wie möglich weg zu kommen.

Anscheinend gibt es auf TikTok viele Livestreams wo Kinder um diese digitalen Geschenke betteln die dann in Geld umgewandelt werden. BBC hat beobachtet das diese Livestreams bis zu 1000$ pro Stunde einnehmen – was für diese Menschen fast Vermögen ist, dass sie in einem Menschenleben verdienen….

Und was macht TikTok? Genau bis zu 70% dieser Einnahmen werden von ihnen einkassiert – als Gebühren….

Und anstatt das TikTok hier nun etwas macht, damit diese Menschen ihr ganzes Geld wirklich bekommen – haben sie versprochen dass sie solche Bettler-Livestreams schnellstens abschalten werden.

Anscheinend hat sich eine ganze Industrie in diesen Camps etabliert, wo diese Flüchtlinge angeheuert werden um zu betteln und dann als Lohne bekommen sie nur einen Bruchteil des Bruchteil des eigenommenen Geldes.

Ich bin nie auf die Idee gekommen,dass es Leute gibt die auf TikTok in einem Livestream um Geld betteln würden – ich habe noch nie so ein Livestream gesehen. Überraschen tut es mich aber nicht, dass es Kriminelle gibt die solche Flüchtlinge missbrauchen und das Tiktok damit sich auch eine goldene Nase verdient.

HIer die ganze schockierende Geschichte: TikTok profits from livestreams of families begging





0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert