WordPress

Allgemein

Technik

Design

Konzept

WordPress Plugins

Interessantes

Vermarktung

Themen

Font / Schriften

Social Media

Youtube

eCommerce

Gemischtes

Kolumne

Webinar

Blog Archiv

Kurse / Webinare

Meine nächste Webinare / Kurse

WordPress.com ist nun auch im Fediverse erreichbar

von | Okt 11, 2023 | Allgemein | 0 Kommentare

Heute habe ich mal für alle die WordPress.com verwenden gute News und zwar ist ab sofort das ActivityPub Plugin für sie freigeschaltet. Das heisst ab sofort kann man all diese Blogs auch im Fediverse lesen.

Ich bin jetzt sicher, dass sich viel Fragen was das Fediverse denn so sei. Kurz gesagt es ist ein dezentralisiertes Netzwerk von verschiedenen Servern die alle miteinander vernetzt sind und darüber gibt es Dienste wie „Twitter“, „Instagram“ oder „Youtube“.

Also schauen wir uns mal Twitter, Facebook an. Da gibt es einen Konzern der alles kontrolliert und überwacht. Der Zuckerberg oder Elon Musk entscheiden ebenfalls was erlaubt ist und was nicht. Etwas was hier in Europa erlaubt ist und man posten könnte, da flippen die Amerikaner aus und sperren euch sofort. Nehmen wir mal an ihr veröffentlicht ein Foto einer Michelangelo Skulptur – die sind ja meisten nackt – in Europa absolut ok – in Amerika drehen sie deswegen durch. Und so haben schon viele Leute ihre Accounts verloren.

Nun gibt es das Fediverse – also ein Gesprächsprotokol für Server – und damit reden die Server miteinander. Und jetzt gibt es Dienste wie Mastodon, Pleroma, Peertube oder Pixelfed die alle dieses Protokoll verwenden. Wenn ich also über Pixelfed ein Bild veröffentliche dann sehe ich es in Mastodon und kann darauf Antworten. Oder ihr postet ein Video in Peertube und zack können es die Leute in Pleroma sich anschauen.

Also ihr wisst ich bin unter https://mastodon.maechler.cloud auf Mastodon erreichbar (meine Adresse lautet da: @emaechler) – dazu habe ich ein eigener Video Server wie Youtube unter https://video.maechler.cloud/ und meine Bilder veröffentliche ich unter https://bild.maechler.cloud/. Ja so nebenbei läuft das alles auf einem RaspberryPi 4 der hier im Büro liegt.

Ja selbst dieser Blog hier ist im Fediverse erreichbar – das heisst jeder der dort unterwegs ist und meine URL kennt @Eric der kann meine Blogbeiträge da lesen. So sieht das dann aus.

Also jeder der meine Adresse kennt, kann mich über eines dieser vielen Netzwerke erreichen.

Ich habe also die volle Kontrolle über alles und glaubt mir – ich finde diese Freiheit sollte jeder geniessen dürfen.

Übrigens hier gibts eine Webseite die noch andere Dienste zeigt die im Fediverse läuft https://fediverse.party/

Jetzt versteht ihr also warum es das Fediverse gibt und warum es eine gute Sache ist, dass WordPress.com nun damit angebunden ist.

Übrigens noch kurz zum Schluss gesagt – Threads also diese Instagram Erweiterung von Zuckerberg soll auch im Fediverse erreichbar sein und Bluesky ist ebenfalls am Aufbau von so einer dezentralisierten Struktur aber verwendet ein anderes Protokoll.





0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert