Ich bin gerade über einen Artikel im Tagi gestolpert, den ich euch nicht vorenthalten möchte/will 🙂 Und zwar solltet ihr aufpassen wenn ihr das Game spielt, aber geniesst es trotzdem bevor PokemonGo verboten wird: PokemonGO in Deutschland ab sofort verboten ! Besitz und Spiel ist nun eine schwere Straftat

In der Bahnhofshalle, am Dorfbrunnen, in den Einkaufspassagen. Seit einer Woche sammeln sich an diesen Orten Menschen, die noch mehr auf ihre Smartphones starren als sonst. Grund dafür ist das Spiel Pokémon Go.
Die kleinen Monster aus den 90er Jahren verstecken sich überall. Doch an einigen Orten gibt es besonders viele. Dort treffen sich die Spieler, nicken sich zu, lehnen gemeinsam gegen eine Wand. Sie tippen wild auf dem Bildschirmen herum, ihre Finger rasen über die glatte Oberfläche.
Bei Outsidern, die noch nie ein Pokémon gefangen haben, wirkt dieses Verhalten höchst suspekt. Dies bestätigt der Sprecher der Kantonspolizei Aargau, Bernhard Graser, auf Anfrage: «Am Donnerstag Nachmittag erhielten wir eine Meldung über eine angeblich verdächtige Menschenansammlung in Birr». In den letzten Tagen hätten die Aargauer Polizisten insgesamt vier Anrufe deswegen erhalten. Den Anrufern würde jeweils das Verhalten der fraglichen Personen «verdächtig» vorkommen, sagt Graser: «Rasch zeigte sich aber, dass es sich um Pokémon-Go-Jäger handelte».

Also liebe PokemonGO Spieler, seid vorsichtig wo ihr auf die Jagd geht – wenn es blöd kommt, dann haben die Leute Angst vor euch und rufen die Polizei.

Übrigens selbst die die Polizei in Irving hat ein Video gemacht – da erfahrt man das man nicht Autofahren und Pokémon jagen soll….

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar