Liebe Schweizerinnen und Schweiz, Liebe Nicht-Schweizerinnen und Nicht-Schweizer, Liebe Ausländer, Tiere und Pflanzen, Liebe Erdlinge

Heute feiert die Schweiz ihren 723 Geburtstag – damit ist das wohl das älteste Land der Welt. Vor 723 Jahren haben sich ein paar Menschen zusammengefunden, weil sie genug von der Tyrannei eines anderen Staates hatte, weil sie es satt hatten nicht selbst zu bestimmen und unterdrückt zu sein. Aus diesem Grund haben diese Menschen sich zusammengefunden, den Tyrann und seinen Hut vertrieben und die Eidgenossenschaft gegründet. Damit haben sie den Grundstein von Friede, Sicherheit und Demokratie gelegt.

Viele Hundert Jahr wurde der Staat von der 4. Macht unterstützt und überwacht. Wenn irgendwo ein Politiker was dreckiges Tat oder gegen die Bevölkerung agierte, hat die 4. Macht im Staat dafür gesorgt, dass der Bürger davon erfuhr. Dieses System hat viele Jahre perfekt funktioniert.

Aber heute ist dieses System tot. Die angeblichen Fakten von der freien und investigativen Medien ist ein Märchen, wie die Geschichten von Pinocchio den 7 Zwergen und Prinzessin auf der Erbse.

Früher gehörten die Medien einzelnen Personen oder kleinen Gruppen. Sie konnten sich darauf verlassen, dass wenn sie was geschrieben haben, sie auch von den Menschen gelesen werden. Heute gehören 99,999% der Zeitungen und Zeitschriften irgend einem Grosskonzern. Grosskonzerne ist aber die Wahrheit ein Dorn im Auge und sie bestehen auf eine einzige Sache nämlich dem Geld verdienen. Darum möchten Grosskonzerne möglichst viel Geld verdienen, dazu verkaufen sie Werbeplätze in der Zeitungen oder ganze Artikel – sie tun alles das Geld einbringt.

Und wie es so schön heisst: „Wessen Geld ich nehm, dessen Lied ich sing“

Sind natürlich kritische Stimmen nicht erwünscht und werden darum von diesen Medien auch nicht veröffentlicht. Und da Texte schreiben viel mehr Zeit kostet als Texte von anderen zu kopieren, und man darum auch mehr bezahlen müsste, sind solche Texte unerwünscht. Selbst wenn ein Journalist über den „First Contact“ mit einer ausserirdischen Spezies live berichten würde, wenn das den Grosskonzernen nicht passt, wird auch diese News unterdrückt und zensiert. Es sind aber nicht nur wenige Konzerne die direkt auf die Zeitungen einwirken um unerfreuliches zu unterdrücken, sondern alle Anzeigenkäufer tun das Gleiche. Ein Anzeige-Grosskunde kann dafür sorgen, dass sein Unternehmen nur im besten und hellsten Licht erstrahlt und seine Schweinereien nicht ans Licht kommen. Die Medienhäuser und Journalisten sind heute auch sehr eng mit den Politikern verzahnt und darum wagt es kein Journalist oder Medienkonzern, kritisch über solche Politiker zu schreiben. Immerhin würde sich ein Politiker so revanchieren, dass er keine Interviews mehr diesen Journalisten geben würde und sie nicht mehr ins Puff oder auf eine Südseeinsel mitnehmen würde.

Man kann also ruhig sagen, dass wir in einer Welt der Propaganda leben.

Ich bin mir sicher, dass der Herr Goebbels, der Propagandaminister der Nazis. Der erste Mann der es geschafft hat, alle deutschen Medien zu Kontrollieren, seine helle Freude an dieser „Gleichschaltung und Unterdrückung der freien Presse“ hat. In der Hölle veranstaltet er deswegen sicher tägliche Grillpartys mit Spanferkel und und Haxen.

Blogger erhebt euch

Aus diesem Grund ist es Zeit, dass sich die Blogger erheben und ihre Stimmen in die Welt hinaus tragen. Wenn die 4. Macht im Staat tot ist – dann wird es Zeit, dass die Blogger die 5. Macht im Staat bilden.

Die Welt hat knapp 9 Milliarden Menschen und davon sind nicht mal 1% davon Politiker oder Konzernchefs. Das heisst es ist den restlichen 8 Milliarden 990 Millionen Menschen egal, dass sie unterdrückt und versklavt sind. Wenn wir alle Aufstehen und unsere Stimmen in die Welt hinaustragen würden, dann würden wir die gekauften und gleichgeschalteten Stimmen Millionenfach übertönen. Ihr Menschen auf der Welt seid die echte Macht, besinnt euch darauf zurück.

Aus diesem Grund rufe ich alle Menschen, die einen höheren IQ als der Gefrierpunkt von Wasser besitzen auf, dass sie anfangen zu bloggen. Es bringt heute nichts mehr am Stammtisch über die Politiker zu motzen, das hört niemand. Wer aber ein Blog führt wird gehört. Und nur wenn viele Leute euch hören, dann erwachen sie aus ihrem Traumzustand und sehen in was für einer Welt wir leben.

Die Welt steht am Abgrund

Heute steht die Menschen am Abgrund, wir müssen besser heute als morgen das Steuer herumreissen sonst stehen die Chancen gut, dass wir uns alle selbst vernichten.

  • Wir leben in einer Welt, wo man in allen Zeitungen die gleichen Artikel lesen kann.
  • Wir leben nämlich in einer Welt in der ein Massenmörder, KZ-Kommandant und Imperialist den Friedensnobelpreis erhalten hat (US Präsident Barack Obama).
  • Wir leben in einer Welt, in dem die Medien in den Diensten dieses Imperialisten stehen und versuchen die Menschen gegen Russland aufzuhetzen (Siehe Titelbild des Spiegel).
  • Wir leben in einer Welt in dem die Medien „offenbar“ schreiben und selbsterfundene Gerüchte als die absolute unumstössliche Wahrheit deklarieren (Russland hat das Flugzeug abgeschossen).
  • Wir leben in einer Welt wo die Presse und viele Menschen sich auf eine Seite schlagen (Palästina) und die andere Seite wieder in die Gaskammer zurückwünschen (Juden).
  • Wir leben in einer Welt wo Konzerne Gene, Pflanzen und Lebensmittel patentieren, um die Entwicklung und den Verkauf unter ihre Kontrolle zu bringen.
  • Wir leben in einer Welt wo die Medien den Menschen soviel Angst gemacht haben, dass sie ihre Freiheit freudig aufgeben, damit Geheimdienste sie komplett überwachen und aufzeichnen können – alles im Dienste von Freiheit und Sicherheit (natürlich).
  • Wir leben in einer Welt, wo die Politiker unkontrolliert ihre Machtgelüst ausleben können, wo die Wahrheit unterdrückt wird und die Menschen nur das Erfahren was die Machtelite möchte.

Ich sage euch, ES REICHT !

Blogger erhebt euch – tragt eure Stimme in die Welt hinaus.

Liebe Schweizerinnen und Schweiz, Liebe Nicht-Schweizerinnen und Nicht-Schweizer, Liebe Ausländer, Tiere und Pflanzen, Liebe Erdlinge, es ist an der Zeit, dass wir alle gemeinsam die Dinge wieder selbst in die Hände nehmen. Ja wir werden Fehler machen, ja es wird weh tun aber es wird sich lohnen. Wir alle haben die Verantwortung dazu, dass die Menschheit aufwacht aus dieser „Heidi heilen Welt“ und die Dinge sieht wie sie wirklich sind und nicht wie einzelne Machthungrige sie gerne hätte.

Fangt an euren eigenen Blog zu führen, schreibt nieder was ihr denkt und wie ihr euch fühlt. Seid im Denken und natürlich auch im Handeln frei.

Eure Kinder, Kindeskinder und Kindeskinderkinder und alles was danach noch kommt, werden es euch danken.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

5 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar