Vor wenigen Stunden ist es nun geschehen und WooCommerce 3.0 wurde veröffentlicht. Und jetzt ein paar Stunden später gibt es bereits viele Berichte darüber, dass das Update Probleme macht.

Nun müsst ihr wissen, dass die alte Version WooCommerce 2.6.14 war – die neue Version heisst 3.0. Man hat sich nämlich entschieden keine 2.7 Version zu machen sondern direkt einen grossen Sprung zu machen. Und genau das sollte eigentlich jedem zeigen, dass dieses WooCommerce Update eben nichts kleines, niedliches ist.

Hier findet ihr weitere Information, was genau das Update enthält und wo es Veränderungen/ Verbesserungen gab: Say hello to WooCommerce 3.0 “Bionic Butterfly”

Die wohl grösste Änderung die man eingeführt hat ist, dass das Datenmanagment in der Datenbank geändert worden ist. Und genau hier gibts auch die meisten Probleme. Ich behaupte dass 95% aller Plugins und Themes NICHT WooCommerce 3.0 kompatibel sind. Darum bevor ihr irgendwie das Update in Angriff nehmen wollt, müsst ihr zuerst checken ob eure Themes und eure Plugins alle WC 3.0 fähig sind.

Und dann bevor ihr mit dem Update anfängt, müsst ihr ein komplettes Backup (alle PHP Files und ein DB Dump) machen, denn die Chance dass hier was schiefgeht ist zur Zeit noch recht hoch. Und wenn ihr euer Update am Livesystem macht, dann müsst ihr mit einem Ausfall rechnen – also lieber in der Nacht updaten.

Besonders mühsam wirds, wenn ihr eigene Änderungen in gekauften Themes updaten müsst.

Also seid vorsichtig und macht nichts ohne Backup – denn heute habe ich bereits 1 Shop zerstört weil ein Plugin nicht wollte wie ich will 🙂

Ich persönlich werde das Update noch ein paar Tage ignorieren. Denn viele Pluginentwickler brauchen jetzt Zeit ihre Plugins anzupassen. Und wer den Mut hat es jetzt schon zu machen, dem wünsche ich viel Glück und ich freue mich auf ihr Feedback in meiner Kommentarspalte 🙂

Update 14. April

Bis heute wurden bereits 3 Fix Release von WooCommerce veröffentlicht und das Drama nimmt kein Ende.





-
Translate »